LED Umrüstung Juwel Rio 180

LED Umrüstung Juwel Rio 180

Inhaltsverzeichnis

 

 

Die Umrüstung

LeistenZunächst müssen die LED Leisten vorbereitet werden. Dafür schraubt man diese auf die mitgelieferten Metallschienen. Die LED Leisten werden dann, unter Verwendung der blauen Gummi-Halterungen, an den vorhandenen T5 Fassungen angebracht. Die Kabel sollten alle in eine Richtung abgehen.


Um die genaue Position der Metallschienen und der LED Leisten zu bestimmen, empfiehlt es sich, als Referenzmaß eine der alten T5 Leuchtstoffröhren parallel danebenzulegen und entsprechend auszurichten. Die Kontaktstifte der Leuchtstoffröhre dürfen in die Länge nicht mit einbezogen werden. Befestigt werden die LED Leisten auf den Schienen mittels der beiliegenden Schrauben, in der mittleren Nut.

FassungIst dieser Schritt abgeschlossen, werden die fertigen LED Leisten am originalen Leuchtbalken des Aquariums erstmalig eingesetzt und final in der Länge ausgerichtet. Ist der Zustand optimal, werden LED und Metallschienen fest fixiert.


Soweit so gut. Da wir uns aber dazu entschlossen haben auch ein Mondlicht einzusetzen, müssen wir den Balken bzw. den Korpus, welcher den Starter für die Leuchtstoffröhren und die Verkabelung beinhaltet, entfernen. Zudem wird diese Elektronik nicht mehr benötig, da die LEDs über ein eigenes externes Netzteil versorgt werden.


Die T5 Fassungen werden weiterhin benötig, der Rest aber nicht, also entfernen wir nur den mittleren Teil des Leuchtbalkens. Die beiden Enden bleiben stehen, auch aus Stabilitätsgründen.

BalkenBalken2

Die Öffnung des doch sehr robusten Korpus, bedarf einiges an Kraft. Auch sollte man etwas aufpassen, da man sich am scharfkantigen Plastik schnell verletzen kann.

Balken3Balken4