Produktvorstellung: Aquarium-Fresher der Firma pro aqua

evo

Produktvorstellung: Aquarium-Fresher der Firma pro aqua

Inhaltsverzeichnis

Inbetriebnahme:

Die Inbetriebnahme ist gut verständlich und ausführlich in der beigelegten Betriebsanleitung erklärt.

Hinweis: Vor Inbetriebnahme ist eine gründliche Reinigung und ein Wasserwechsel durchzuführen.

Bevor der Ein- und Zusammenbau des Systems erfolgen kann, müssen einige Richtwerte ermittelt werden, um eine optimale Funktionsweise des Aquarium-Freshers sicherzustellen.

 

Folgende Richtwerte sind zwingend erforderlich:
- Leitfähigkeit des Aquarium-Wassers
- Volumen des Aquariums


netzteilWer keine Möglichkeit hat den Leitwert zu bestimmen, muss sich im Klaren sein, dass er vor der Anschaffung des Aquarium-Freshers in ein geeignetes Messgerät investieren muss. Ausreichende Messgeräte sind bereits ab 20€ aufwärts erhältlich.


Sind die erforderlichen Eckdaten bestimmt, wird unter Berücksichtigung der Richtwerttabelle des Herstellers, die entsprechende Spannung am Steckernetzteil eingestellt. Dies wird komfortabel mit dem mitgelieferten Umschalter-Schlüssel bewerkstelligt.


Nachdem die Spannung unter Bezugnahme der gemessenen Richtwerte eingestellt ist, gilt es einen optimalen Platz im Aquarium zu lokalisieren. Bei der geeigneten Platzwahl ist auf folgendes zu achten:

- niemals am Boden liegend positionieren
- am besten dort anbringen, wo die meisten Wasserturbulenzen sind
- mindestens 15cm von der Wassereinlaufstelle entfernt


Ist ein Platz gefunden, kann der Aquarium-Fresher ins Becken eingebracht und angeschlossen werden.

 

Betrieb:

Nach Inbetriebnahme sollte sich die ordnungsgemäße Aktivität des Systems durch feine Bläschen, ähnlich eines weißen Nebels, zeigen. Bei niedriger Spannung werden weniger und vergleichsweise größere Bläschen produziert.

Wichtig: Die Fischaktivität sollte beobachtet werden. Bei Abnahme der Aktivität, sollte die Leistung bzw. die Spannung reduziert werden.
Slow-Motion Video: Aquarium-Fresher

genesis mining banner